x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Esther Schuldmann

Geboren 1922 in Klagenfurt als Ernestine Esther Zeichner; 1938 Deportation des Vaters in die KZs Dachau und Buchenwald, er kam frei und konnte nach Palästina fliehen; Esther Schuldmann ist eine der ca. 150 Überlebenden des sog. „Kladovo-Transports“ und erreichte 1941 Palästina; ihrer Mutter gelang die Flucht nicht, sie wurde von den Nationalsozialisten ermordet; in Palästina nannte sich Erna Esther und heiratete den gebürtigen Polen Shlomo Schuldmann.

Interviewte/r
Esther Schuldmann
Interviewer/in
Albert Lichtblau Markus Barnay
Kameramann/frau
Karl Rothauer
Interviewort
Beth Shemesh, Israel
Aufnahmejahr
2009
Dauer
01:56:56
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Kärnten » Klagenfurt
Israel
Serbien
Sammlung
erinnern.at » Neue Heimat Israel
Themenfilter
Flucht/Versteck
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen