x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

über Albert Lichtblau

Albert Lichtblau ist Univ. Professor am Fachbereich für Geschichte und stellvertretender Leiter des Zentrums für jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg. Er publizierte und forschte zu Wohnungspolitik, Mieterprotest, Geschichten von Minderheiten und Zuwanderung, jüdischer Geschichte und der Geschichte des Antisemitismus. Lichtblau führte zahlreiche Audio- und Videointerviews, unter anderem im Rahmen des Projektes "Survivors of the Shoah der Visual History Foundation" und war wissenschaftlicher Berater für das "Mauthausen Survivors Documentation Project". Er war auch Regisseur und Produzent mehrerer Dokumentarfilme. So verwirklichte er unter anderem zusammen mit Helga Embacher den Film "Wien - New York - Rückkehr in Büchern" (1993) sowie den Film "Erinnerungsbilanz" (2006). Lichtblau überließ verschiedenen Archiven Aufzeichnungen der von ihm produzierten Interviews und Filme.

Zu den Interviews