x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Robert Perels

Geboren 1937 in Wien; 1939 Flucht mit seiner Mutter über Belgien nach Frankreich, wo sie von den Nationalsozialisten eingeholt wurden; am Weg der Deportation von Drancy nach Auschwitz warf ihn seine Mutter aus dem Zug und rettete ihm dadurch das Leben, sie selbst wurde 1942 in Auschwitz unmittelbar nach der Ankunft vergast; Robert Perels wurde in einem Kloster und bei einem Bauern versteckt, dann von einer Résistancegruppe über die Grenze in die Schweiz geschleust und von einer Pflegefamilie aufgenommen; 1947 emigrierte er nach Palästina, er lebt in Givatayim, Israel.

Interviewte/r
Robert Perels
Interviewer/in
Victoria Kumar
Kameramann/frau
Emir Handžo
Interviewort
Givatayim, Israel
Aufnahmejahr
2019
Dauer
01:48:29
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Wien
Österreich » Vorarlberg » Bregenz
Österreich » Steiermark
Sammlung
erinnern.at » weiter_erzählen
Themenfilter
Ghetto/Lager/Vernichtungsort » Auschwitz
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen
Flucht/Versteck