x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moshe Meisels

Geboren 1919 als Manfred Meisels in eine jüdische Familie in Wien; 1938 Flucht nach Palästina, seine Eltern wurden von den Nationalsozialisten im Vernichtungslager Belzec ermordet; nach der Staatsgründung Israels Redakteur bei der israelischen Tageszeitung „Maariv“, ab 1961 ORF-Korrespondent in Israel, später auch für die APA; Moshe Meisels ist 2014 verstorben.

Interviewte/r
Moshe Meisels
Interviewer/in
Dieter J. Hecht
Kameramann/frau
Jakov G. Stiassny
Interviewort
Tel Aviv, Israel
Aufnahmejahr
2003
Dauer
02:39:38
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Wien
Israel
Ägypten
Sammlung
Zentralkomitee der Juden aus Österreich in Israel; Dieter J. Hecht
Themenfilter
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen
Flucht/Versteck