x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Josef & Bracha Kohn

Geboren 1925 in Wien; 1939 Flucht mit seinen Eltern mit dem illegalen „Kladovo-Transport“ in Richtung Palästina, seine Eltern wurden von den Nationalsozialisten ermordet, er gelangte im Rahmen der Jugend-Alijah 1941 nach Palästina; Ausbildung und Arbeit im Kibbuz; in den 1950er und den 1970er Jahren ging er für den „Haschomer Hazair“ als Abgesandter nach Wien; er lebt mit seiner Frau Bracha im Kibbuz Gan Shmuel.

Interviewte/r
Josef Kohn
Interviewer/in
Michael Kofler Georg Traska Judith Pühringer
Kameramann/frau
Ursula Henzl
Interviewort
Kibbuz Gan Shmuel, Israel
Aufnahmejahr
2013
Dauer
00:46:10
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Wien
Israel
Serbien
Sammlung
WH Media GmbH/Strom der Erinnerung
Themenfilter
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen
Flucht/Versteck