x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dorli Neale

Dorli Neale wurde 1923 in Innsbruck, Tirol, als Dora Pasch in eine jüdische Familie geboren. Ihre Eltern betrieben ein Bekleidungsgeschäft. Nach dem Novemberpogrom 1938 flüchtete sie mit einem Kindertransport nach England. 1939 glückte auch ihren Eltern Friedrich und Rosa Pasch sowie ihrer Schwester Trude die Flucht dorthin, Neales zweite Schwester Ilse war schon vor ihr in England angelangt. Während des Krieges arbeitete Neale für die britische Armee (British Army) als Mechanikerin. Schließlich machte sie eine Lehre als Modistin, eröffnete mit ihrem Mann eine Bar und wurde später Leiterin eines Altersheims für deutsche und österreichische Flüchtlinge. Sie hatte zwei Söhne und war vielfache Großmutter. Neale verstarb 2016 in London.

Interviewte/r
Dorli Neale
Interviewer/in
Horst Schreiber Irmgard Bibermann
Kameramann/frau
Emir Handžo; Vinzenz Mell
Interviewort
London, Großbritannien
Aufnahmejahr
2010
Dauer
02:11:26
Sprache
Deutsch, Englisch
Ort
Österreich » Tirol » Innsbruck
Österreich » Wien
Deutschland
Niederlande
Großbritannien
Sammlung
Horst Schreiber / Alte Heimat /Schnitt/ Neue Heimat
Themenfilter
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen
Flucht/Versteck