x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anton Müller

Geboren 1924 als Anton Sarközy im südburgenländischen Zahling, Bezirk Jennersdorf; als Kind und Jugendlicher Arbeit in der Landwirtschaft und im Straßenbau; 1943 Deportation mit seiner Schwester und seiner Mutter, einer Nicht-Romni, nach Auschwitz-Birkenau, 1944 Überstellung nach Mauthausen, wo er 1945 befreit wurde; Rückkehr nach Zahling; 1973 Namensänderung auf Müller.

Interviewte/r
Anton Müller
Interviewer/in
Michael Teichmann Emmerich Gärtner-Horvath
Kameramann/frau
Christine Wassermann
Interviewort
Zahling, Burgenland
Aufnahmejahr
2006
Dauer
00:35:21
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Burgenland
Österreich » Steiermark
Sammlung
Roma Service/Amari Historija & Mri Historija
Themenfilter
Ghetto/Lager/Vernichtungsort » Auschwitz-Birkenau
Ghetto/Lager/Vernichtungsort » Mauthausen
Verfolgung von » Roma/Romnija
Zwangsarbeit