x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Amnon Berthold Klein

Geboren 1928 in Wien; während die Nationalsozialisten seinem Vater die Ausreise aus Österreich verweigerten, konnte Berthold Klein mit seiner Mutter 1940 mit einem illegalen Schiffstransport in Richtung Palästina fliehen; Internierung durch die Briten auf Mauritius, wo die Mutter nach wenigen Monaten an Typhus verstarb; Berthold Klein gelangte erst nach Kriegsende nach Palästina und arbeitete später als Lkw-Fahrer und Gewerkschaftsfunktionär; über das Schicksal seines nach Minsk deportierten und ermordeten Vaters erfuhr er erst in den 1980er Jahren.

Interviewte/r
Amnon Berthold Klein
Interviewer/in
Albert Lichtblau Markus Barnay
Interviewort
Ramat HaSharon, Israel
Aufnahmejahr
2009
Dauer
01:50:12
Sprache
Deutsch
Ort
Österreich
Österreich » Wien
Israel
Mauritius
Sammlung
erinnern.at » Neue Heimat Israel
Themenfilter
Flucht/Versteck
Verfolgung von » Juden/Jüdinnen